Musik CD als brennbare Leer-CD

Vielleicht ist genau das: Die Musik der Zukunft. Vielleicht aber auch nur eine schlechte Geschäftsidee. Stellen sie sich vor, sie kaufen regulär im Fachgeschäft eine Mucik-CD und die ist leer, einzig befindet sich ein Freischaltcode darauf. Den können sie dann im Internet einlösen und beim einlegen der CD wird diese auf ihre CD gebrannt soweit sie einen Brenner haben. So handhabte es die Avantgarde-Band The Residents schon vor Jahren und jetzt rücken weitere Künstler nach. So zum Beispiel der US-Produzent Brian Burton alias DJ Danger Mouse, der gibt für sein neustes Album „Dark Night of the Soul“ einen Bildband heraus und der kostet schlappe 50 US Dollar. Wenn man sich diesen Bildband dann gekauft hat, ist eine brennbare Leer-CD beigepackt, auf die man sich die Musik brennen kann, nach dem man sie aus dem Internet Geladen hat.

Faustus Eberle: Muffin Player – kostenlose Beta Version

Der muffin Player ist ein Musik-Player mit Klangerkennung. Mit anderen Worten: Er erkennt Musikstücke und bündelt auf Wunsch klangverwandte Musikstücke auf dem PC zu einer Abspielliste. Wenn man über einen Internet Anschluss verfügt, kann man sich auf muffin.com auch noch Anregungen zu vergleichbarer Musik anzeigen lassen, die sich nicht auf dem heimischen PC befindet. Der muffin Player spielt Formate wie MP3, AAC, WAV, WMA, OGG-Vorbis und FLAC. Der muffin player steht zum Download bereit.

Faustus Eberle

Schlagzeug lernen per Computer

Wer kennt sie nicht, die derzeit beliebtesten Spiele der kleinen Rockstars und derer die einer werden möchten, die Musikspiele wie Guitar Hero oder Rockband. In den Messehallen der diesjährigen Consumer Electronics Show sah man die Stände an jeder Ecke und ein Wettbewerb jagte den anderen. Das Unternehmen Roland entwickelt ein Zubehör für Rockband, was aber derzeit noch als einzelne Software gehandelt wird. Diese Software kann in Verbindung mit einem Roland Drum-Kit HD-1 genutzt werden, um so spielerisch Schlagzeug zu lernen.

Britney „die Elster“ Spears

Langsam scheint sie wohl durch zu drehen, vor den Augen einiger Reporter klaute Britney Spears in einer Tankstelle in Sherman Oaks ein Feuerzeug. Die Blitzlichter überschlugen sich sofort und Britney sagte in die Kamera „Ich habe etwas gestohlen. Oh, ich bin böse.“ Naja, der Tankstellen Besitzer hat nicht vor eine Anzeige zu erstatten und sagt, dass er wegen 1,39 Dollar nicht in den Ruin fahren würde.

Britney Spears als Diebische Elster enttarnt???

Bei ihrer Geburtstags Party im Kalifornischen Los Angeles, soll Britney Spears 4 weiße Pelzmäntel entwendet haben. Nach Angaben der Presse waren es Mäntel der Designerin Katja Berglund im Gesamtwert von 28,200 Dollar. Der Sängerin wurden in der Vergangenheit schon mehrere Diebstähle zu Last gelegt. Letzte Woche war es wohl eine Perücke im Hustler-Sexshop im kalifornischen Hollywood. Na ob sie das wirklich nötig hat?

Französisch- Deutsch dank Tokio Hotel

Dank der Band Tokio Hotel, wollen immer mehr Franzosen Deutsch lernen. Sie lösten jetzt mit ihrer Tournee einen Deutschkurs-Boom unter den Teenies in Frankreich aus. Pädagogen aus ganz Frankreich stimmen dieser Statistik zu, immer mehr Schüler wollen sogar Deutsch Kurse belegen.

Ramstein Alben fast Index Verdächtig

Ein Kreisjugendpfleger stellte jetzt den Antrag bei den Bundesprüfstellen für Jugendgefährdente Medien, dass alle Alben der Band Ramstein verboten werden müssen. Der Pfleger erklärte die Alben für Obszön und Gewalt verherrlichend. Der Ausschuss konnte sich dieser Meinung nicht anschließen. Währen die Alben auf dem Index gelandet, könnte man sie nicht mehr frei im Handel erwerben.