Faustus Eberle: Spielsüchtige Probanden gesucht

An der Klinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Frankfurt werden derzeit spielsüchtige Probanden zu Forschungszentren gesucht. Man sucht Männer im Alter zwischen 18 und 60 Jahren, die spielsüchtig sind, um deren neurobiologischen Grundlagen der Spielsucht zu untersuchen. Dafür müssen die Probanden vorerst nicht viel tun, sie brauchen nur eine einstündige kernspintomographische Untersuchung über sich ergehen zu lassen und sind danach wieder entlassen.

Faustus Eberle

Inder verstarb mit 138 Jahren

Der wahrscheinlich älteste Mann der Welt, der Inder Habib Miyan, verstarb jetzt in einem Alter von 138 Jahren. Der Mann besaß keine Geburtsurkunde und gab sein Alter immer selbst an. Nach den Unterlagen der Rentenversicherung war er anscheinend nur 129 Jahre alt. Bevor Habib Miyan vor 70 Jahren in Rente ging, arbeitete er als Klarinettist im königlichen Orchester von Rajasthan.

Faustus Eberle: Mann überlebt fünffachen Kopfschuss

Ein 84 Jähriger Argentinier wurde wegen eines Suizidversuchs ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand ist kritisch, trotz der massiven Verletzungen ist er aber dennoch am Leben. Der Mann hat 5 Kopfschüsse mit seiner Pistole Kaliber 22 überlebt, die er sich selbst gesetzt hat, ein sechster Schuss ging in die Brust. Der Mann liegt derzeit im Koma, sein Zustand ist kritisch.

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Türkischer Trainer will Torwart in den Sturm stellen

Vor dem EM-Halbfinalspiel der Türkei gegen Deutschland plagen den Trainer Fatih Terim Personalsorgen. Neun Spieler drohen auszufallen. Jetzt spielt Terim mit dem Gedanken, seinen Ersatz-Torwart Tolga Zengin ins Feld zu schicken. Er sagte, der Keeper könnte als „letzter Mann oder Mittelstürmer zum Einsatz kommen“. Vier Türken sind für das Spiel gesperrt, fünf weitere verletzt oder angeschlagen.

Faustus Eberle

Augenärzte warnen vor Computer Vision Syndrom

Von dieser Krankheit sind Personen betroffen die viel am Bildschirm arbeiten oder einfach nur zocken. Das Auge ist schnell gereizt und trocken, fängt dann meist an zu jucken und meist in Begleitung von Kopfschmerz. Bei CVS können aber auch Problem auftauchen bei der Umstellung von Nah auf Fern sehen. Augenärzte gaben jetzt Tipps bekannt wie man der Krankheit vorbeugen könnte, zum Beispiel sollte man den Bildschirm unterhalb der Augenhöhe platzieren und ab und zu Objekte ansehen die etwas weiter weg sind. Aber auch beim zocken soll man alle 10 Minuten eine Pause von zirka 10 Sekunden einlegen.

Deutschland bedroht durch Praxis sterben und Mangel an Ärzten

Laut einer Kölner Studie befürchten die meisten Ärzte, dass es in Deutschland zu einem Praxissterben kommt. Man befürchtet auch, dass immer mehr junge Ärzte ins Ausland abwandern würden. Davon wären dann auch Krankenhäuser betroffen. Der Vizepräsident der Bundesärztekammer, Montgomery sagte, es ist dringend angeraten jetzt zu handeln.

16-jähriger Volltrunken mit Fahrrad auf der Autobahn

Autofahrer die ebenfalls die Autobahn 52 befuhren verständigten die Polizei. Es gingen sogar mehrere Anrufe gleichzeitig ein. Grund war ein 16-Jähriger, der mit dem Fahrrad die Überholspur unsicher machte. Die Polizei konnte den Teenager am Autobahn Kreuz Düsseldorf Nord dann aus dem Verkehr ziehen, dabei stellte man eine deutliche Fahne fest. Der Bluttest ergab einen satten Wert von 1,6 Promille. Danach wurde der Junge bei seinen Eltern abgeliefert.

Rote Beete senkt zu hohen Blutdruck

Wissenschaftler der Barts and the London School haben herausgefunden, dass schon einer halber Liter Rote Beete Saft täglich den Blutdruck senkt. Verantwortlich hierfür ist das enthaltene Nitrat, das im Mundraum durch Bakterien in Nitrit umgewandelt wird und dann entweder direkt in den Blutkreislauf übergeht oder im Magen ins Stickoxid umgewandelt wird.

81-Jähriger steht von den Toten auf

Als Familien-Mitglieder den 81 Jahre alten Mann, blass, steif und regungslos vorfanden, war die Sache klar. Man ging davon aus der Mann war gestorben, deshalb wurde auch kein Arzt gerufen. Sie verständigten gleich einen Bestatter, der den scheinbar toten Mann in den Sarg legte. Als die Angehörigen bei der zur Totenwache am Sarg standen, machte der Mann plötzlich die Augen auf. Ein Neffe sagte zur Zeitung: „Ich dachte, ich hätte mich geirrt und schloss die Augen“. Der Tot geklaubte hatte keine Schmerzen und forderte nur ein Glas Wasser.

Der im Koma liegende Boxweltmeister Choi Yo-Sam ist Hirntod

Der Boxweltmeister Choi Yo-Sam der nach einem Box Kampf in Soul ins Koma fiel, wurde jetzt von seinen Ärzten als Hirntod erklärt. Choi Yo-Sam verteidigte am 25 Dezember seinen Weltmeister Titel, kurz vor Ende des Kampfes ging er zu Boden, konnte aber wieder aufstehen und wurde nach Punkten zum Sieger ernannt. Aufgrund von Hirnblutungen verlor er anschließend das Bewusstsein und musste zweimal Notoperiert werden, leider wachte er nicht mehr aus seinem Koma auf. Die Lebenserhaltenden Geräte sollen nun abgestellt werden.