Faustus Eberle: 560.000 Deutsche sind internetsüchtig

Faustus Eberle: 560.000 Deutsche sind internetsüchtig

Viele können sich ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Häufig wird das Surfen zur Sucht. Laut einer Studie der Universität Lübeck sind rund 560.000 Deutsche internetsüchtig.

Mechthild Dyckmans die Drogenbeauftragte der Bundesregierung sieht hier eine erschreckende Entwicklung. Ein Prozent der zwischen 14- und 64- Jährigen sind abhängig vom Netz. Bei rund 4,6 prozent wurde ein zumindest problematisches Konsumverhalten festgestellt. In Zahlen sind das ungefähr 2,5 Millionen Deutsche.

Bereits jetzt erfolgte eine Ankündigung, dass Computer- und Onlinesucht im nächsten Jahr zum Arbeitsschwerpunkt der Behörde der Bundesdrogenbeauftragten gemacht wird. Unter anderem soll mit Experten geklärt werden, ob Suchtgefahr bei der Alterseinstufung von Computerspielen eine Rolle spielt. Dabei wäre es durchaus vorstellbar, dass besonders gefährliche Titel erst für eine höhere Altersstufe freigegeben werden sollen.

Advertisements