Faustus Eberle: Android Pay

Faustus Eberle: Android Pay

 

Derzeit plant Google die Bezahlfunktion mit dem Handy zu ermöglichen um diese Art des Geldverkehrs etwas anzustoßen. Die Idee ist nicht neu aber wird zögerlich wahrgenommen bis auf ein paar Pilotprojekte wurde bisher nichts auf die Beine gestellt. Aus diesem Grund baut Google jetzt ins Smartphone-Betriebssystem Android eine Bezahlfunktion ein. Mit anderen Worten die Version 2.3 wird die Funktechnik NFC unterstützen. Dabei wird ein Chip Kontakt zu einem Empfänger aufnehmen aus wenigen Millimetern bis Zentimetern. Eine Bezahl Revolution erwartet man nicht aber eine richtungs- Weisung, vor allem weil Android laut Experten die Zukunft im Mobilfunk Markt ist.

 

Faustus Eberle

Faustus Eberle: PGP warnt vor Mac OS X 10.6.5 Update

Faustus Eberle: PGP warnt vor Mac OS X 10.6.5 Update

 

PGP ist ein Spezialist für Datenverschlüsselung und gehört zu Symantec. Jetzt gab PGP eine Warnung raus man sollte auf das Update 10.6.5 von Mac OS X verzichten das es anscheinend zu Boot Problemen kommt. Dabei sind die Systeme betroffen die PGP Whole Disk Encryption verwenden. Anscheinend liegt das Problem beim Update darin das Apple den Bootloader boot.efi installiert und dabei den vorhandenen überschreibt. Das macht den Zugriff auf verschlüsselte Partitionen danach unmöglich. Helfen kann dabei das komplette System zu entschlüsseln bevor man das Update ausführt um es danach wieder zu verschlüsseln. Für alle Anwender bei denen es schon zum Fehler gekommen ist hat PGP eine Anwendung ins Netzt gestellt die genau beschreibt wie man den Fehler beseitigen kann.

 

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Elektro-Komponenten-Markt boomt

Faustus Eberle: Elektro-Komponenten-Markt boomt

Laut des ZVEI-Fachverbands „Electronic Components and Systems“ blüht der Markt für elektronische Komponenten derzeit auf. Allein im laufenden Jahr konnte man eine Steigerung von 24 Prozent verbuchen was in Summe 15 Milliarden Euro ausmacht. Für 2011 sieht man sogar die 16 Milliarden Euro allein mit Halbleitern, Schaltern, Steckern und Leiterplatten. Im Globalen Vergleich hinkt Deutschland aber immer noch den Regionen Asien/Pazifik hinter her, denn sind es in Deutschland 6 Prozent Steigerung findet in diesen Region eine Steigerung von 30 Prozent statt. Dieser Boom ist auf das weltweite Ende der generellen Investitionszurückhaltung in den Industrieländern zurück zu führen und auf den steigenden Bedarf an Komponenten in den Segmenten Industrie- und Kfz-Elektronik.

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Ballmer verkauft Aktien

Faustus Eberle: Ballmer verkauft Aktien

 

Microsoft-Chef Steve Ballmer besitzt nach neusten Rechnungen zwölf Prozent weniger an seinem Unternehmen als bisher. Grund dafür ist der kürzliche Verkauf von 50 Millionen Aktien seines Unternehmens. Ballmer bestätigten den Austritts-Theorien zu Trotz, das er nicht beabsichtigt das Unternehmen zu verlassen und nach wie vor den hauseigenen Produkten begeistert ist. Ballmers Absicht war viel mehr Investments diversifizieren und Steuern sparen. Das Abgestoßene Aktien Paket umfasst eine Summe von 1,3 Milliarden US-Dollar. Ballmer kündigte an bis zum Ende des Jahres weitere 25.000 Aktien abschlagen. Ballmer besaß vor dem Verkauf 408 Millionen Microsoft-Aktien. Damit bleibt Ballmer trotz des Verkaufs auf Platz zwei der Anteilseigner gleich nach Gründer Bill Gates.

 

Faustus Eberle

Faustus Eberle: MacBook ohne Flash

Faustus Eberle: MacBook ohne Flash

 

Die neuste MacBook Air Gerätelinie wurde ausgelieferte und schon gab es bei den neuen Besitzern erstaunte Gesichter. Den auf den neu ausgelieferten Geräten fehlte zum ersten Mal das Flash-Plug-in von Adobe, das sonst als Standard galt. Die Ursache wurde jetzt aber US-IT-Nachrichtendienst Ars Technica geliefert, denn allem anscheint nach laufen die Geräte ohne Flash bis zu zwei Stunden weniger. Das bedeutet Flash-basierte Anzeigen halten die CPU viel länger im Betrieb. Das hat Auswirkungen auf den Akku, denn dadurch gehen 33 Prozent Batteriepotenzial verloren. Tests mit dem 11-Zoll-Modell ergaben, dass der Akku ohne Flash eine Laufzeit von bis zu 6 Stunden erreichen kann.

 

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Real stoppt iPhone 4 Verkauf

Faustus Eberle: Real stoppt iPhone 4 Verkauf

 

Seit kurzen bietet Die Handelskette Real in seinem Technik Portofolio auch das iPhone 4 an allerdings wurde der Verkauf jetzt überraschend gestoppt. Des Weiteren werden alle Netzteile der bereits verkauften Produkte zurück gerufen, nach Angaben handelt es sich bei den mitgelieferten Netzteilen um keine Original Ware. Derzeit besteht die Gefahr dass sich das Netzteil durch Überhitzung selbst in Brand setzt. Das iPhone wurde im online Shop als Sonderposten angeboten und ist bereits Online für 729 Euro vergriffen. Derzeit ist Real daran die Käufer durch die Rückrufaktion mit Original Netzteilen zu versorgen.

 

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Massiv Inc. geschlossen

Faustus Eberle: Massiv Inc. geschlossen

 

Das Tochterunternehmen Massiv Inc. von Microsoft wird aufgelöst. Die Einstige Tochtergesellschaft wurde 2006 für hunderte von Millionen eingekauft und profilierte sich bei der Vermarktung von Werbung in Computerspielen. Damals wurde der Firma großes Potential zu geschrieben leider konnte das In-Game-Advertising Unternehmen bisher nicht so richtig Punkten. nach mehreren Anläufen das Unternehmen Massiv Inc. vergeblich unter den Hammer zu bringen wurde es jetzt aufgelöst die Mitarbeiter bekommen andere Bereiche zu geteilt. Zudem wurde mit der Xbox-Live-Netzwerk Umgebung ein wesentlich Attraktiveres Feld für Werbekunden entwickelt.

 

Faustus Eberle