Faustus Eberle: Sony Ericsson setzt den Rotstift ab

Faustus Eberle: Sony Ericsson setzt den Rotstift ab

Durch den Absatz von höheren Stückzahlen konnte der Handy-Hersteller Sony Ericsson den Rotstift absetzen und zum ersten Mal im zweiten Quartal diesen Jahres schwarze Zahlen schreiben. Unter dem Strich blieb nur ein kleiner Gewinn von 12 Millionen hängen jedoch zeigt der Gewinn das es wieder in die richtige Richtung geht. Denn im Vergleich zum ersten Quartal des Jahres viel der Gewinn höher aus. Im Duschschnitt verkaufte Sony Ericsson seine Geräte um die 160 Euro, das ist ein Verbesserung zum Vorjahr und zum Vorquartal. Nach der Wirtschaftskrise zieht der Verbraucher Markt langsam wieder an und vor allem Smartphones sind derzeit sehr gefragt.

Faustus Eberle

Advertisements

Faustus Eberle: Virtuelle Honeypots auf twitter

Faustus Eberle: Virtuelle Honeypots auf twitter

Der Forscher Kyumin Lee arbeitet an der Texas A&M University und ist selbsternannter Spam-Buster. Aus diesem Grund verfügt Lee zum Beispiel bei Twitter über 60 Accounts mit unterschiedlichen Namen. Die Accounts sind Honeypots die das Interesse von Spammern auf sich ziehen sollen. Und zwar vor allem die Sammer die soziale Netzwerke nutzen um ihren Werbemüll loszuwerden oder noch schlimmer Schädlinge und Phishing-Websites verbreiten. Eine Spezielle Software überprüft alle Adressen die an die Adressen Nachrichten verschicken um besser zu verstehen welche Taktik der Urheber verfolgt. Bisher konnte Lee und sein Team mit 61 ausgelegten Honeypots 30.867 Müllversender auf twitter entlarven.

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Acer bringt Ferrari-Android

Faustus Eberle: Acer bringt Ferrari-Android

Acer präsentierte kürzlich ein Android Smartphone im Original Ferrari Design. Das Handy dürfte für 500 Euro im Handel erscheinen und erscheint unter dem Namen Liquid e Ferrari. Das Ferrari Handy ähnelt dem Liquid S100 dem ersten Android aus dem Hause Acer. Gemeinsam mit dem Liquid S100 ist das 3,5 Zoll große Display und der 768 MHz schnelle Qualcomm-Prozessor. Das Ferrari Handy allerdings glänzt durch seinen original roten Ferrari typischen roten Lack und hat ein Update auf Android-Version 2.1. Mitgeliefert wird das Knallrote Headset alá Ferrari und die Zugehörige Handytasche ebenfalls im Ferrari-Design.

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Scareware inklusive Live-Support

Faustus Eberle: Scareware inklusive Live-Support

Jetzt schlägt es Dreizehn, seit neusten bieten Scareware Programme Live Support an. So geschehen bei dem Nervprogramm und vermeintlichen Virenscanner „Security Master AV“. Wer sich diesen Fakeprogramm auf den Rechner lädt, kann per Live Chat gleich Fragen zum Thema beantwortet bekommen. Die Scareware-Hersteller versuchen dann mit einer Seelen ruhe ihr kostenpflichtiges Produkt an den Mann zu bringen, was zu dem noch +überflüssiger ist als die Probierversion. Um den Braten schmackhafter zu machen werden allein mit der Testversion Vieren vorprogrammiert, die dann mit der großzügig angeboten ein Tages Testversion des Vollprogramms gefunden werden. Die Scareware stammt meistens aus Russland oder der Ukraine.

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Full-HD Genuss auf YouTube

Faustus Eberle: Full-HD Genuss auf YouTube

Dei Videoplattform YouTube gab mit auf der Onlinevideo-Konferenz VidCon 2010 bekannt, das ab sofort auch Videos in Über-Full HD abgespielt werden können und bereits zur Verfügung stehen. Das bedeutet soweit es der Anschluss und die Hardware zulassen, können Video mit 4096 × 2304 Bildpunkten abgespielt werden. Normales HD ist sowieso schon möglich allerdings handelt es sich dabei um eine Video Auflösung von 1080p. Zum Abspielen benötigt man nur noch eine Kleinigkeit einen 4K-Projektor, nebst einer Super schnellen Internetverbindung. Wobei angemerkt sei das ein 4-K Monitor derzeit immer noch die Größe eines kleinen Kühlschranks besitzt und sehr selten bei Heimanwendern vertreten ist. Wer aber Technik Fan ist und denkt damit die beste Auflösung zu haben, der wird hiermit eines besseren belehrt. Denn mit Hilfe einer analogen IMAX-Projektion könne schon Auflösungen von 6200 × 4500 Bildpunkten erreicht werden.

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Buschfunk 2.0 für VZ

Faustus Eberle: Buschfunk 2.0 für VZ

Alle Mitglieder bei Studi, Schüler oder meinVZ dürfen jetzt die Vorteile des neuen Buschfunks genießen. Ab jetzt regiert Buschfunk 2.0 und gibt gleich auf der Startseite einen besseren Überblick, zu denen Aktivitäten im Bekanntenkreis, Pinnwandeinträge oder Statusmeldungen gehören. Damit sind die mittlerweile 16,9 Millionen Mitglieder besser untereinander vernetzt. Um nicht in einer Flut von Nachrichten zu ersticken, lässt sich in den Einstellungen ganz genau bestimmen, was angezeigt werden soll und was lieber nicht. Auch die Einstellungen der Privatsphäre haben sich erweitert, so kann man einstellen, wer Funksprüche lesen darf oder wer keinen Zugang erhält.

Faustus Eberle

Faustus Eberle: Brennsoftware K3b 2.0

Faustus Eberle: Brennsoftware K3b 2.0

Derzeit steht die neuste Version 2.0 der Brennsoftware K3b zum Download bereit. Die neuste Version nutzt Solid zur Hardwareerkennung und ist bestens für KDE 4 geeignet. Sie unterstütz sämtliche Formate beim brennen und neu sogar Blue-ray-
Medien werden unterstützt. Auch an der Oberfläche hat sich einiges verändert so wurde der neuen Version ein Oxygen-Theme samt passenden Icons verpasst. An der Optik der wichtigsten Funktionen wurde nicht geändert, damit Benutzer wie gewohnt verfahren können und sich nicht umstellen müssen.

Faustus Eberle

Faustus Eberle Himself: Telefonieren am Steuer

Faustus Eberle Himself: Telefonieren am SteuerFaustus Eberle Himself: Telefonieren am Steuer

Wer in seinem Auto nicht keine Freisprechanlage für seine Handy besitzt und trotzdem telefoniert muss mit einem Bußgeld von 40 Punkten rechnen, zu mindest in Deutschland. Wenn man dieses Bußgeld aber mal im Vergleich zu andern Ländern sieht kommt man innerhalb Deutschlands noch gut weg. Denn gerade jetzt in der Urlaubszeit ist der ein oder andere im Ausland unterwegs mit eigenen Kfz und da sollte man gewarnt sein. So kostet telefonieren am Steuer in Belgien, Ungarn, Portugal und den Niederlanden über 100 Euro, die evtl. in der Urlaubskasse fehlen. Italien Urlauber sind besonders gefährdet, denn wenn man da an einen Carabinieri kommt, der grade einen schlechten Tag hat können es schon mal 600 Euro werden. Weniger als in Deutschland geht aber auch und zwar in den Ländern Tschechien, Frankreich und Bulgarien.

Faustus Eberle Himself

Faustus Eberle: Apple vs. HTC Klage erweitert

Faustus Eberle: Apple vs. HTC Klage erweitert

Apple hat jetzt seine derzeit laufende Patentklage gegen HTC noch einmal ausgeweitet. Man hat das Gefühl für jede Reaktion seitens HTC holt Apple ein weiteres Ass aus dem Ärmel. Jetzt geht es neben 4 Patenten auch um das Patent zur Display Konfiguration um genau zu sein um den schiebbaren Entriegler des Displays. Damit legte der iPhone-Hersteller Apple auf eine im Mai eingereichte
Klage wegen 20 Patent Verletzungen beim HTC Smartphone, noch einmal einen oben drauf. HTC hatte sofort Gegenklage eingereicht man darf also abwarten wie HTC auf die neuen Vorwürfe reagiert.

Faustus Eberle

Faustus Eberle: WordPress 3.0

Faustus Eberle: WordPress 3.0

Die neuste Version der Blog Software WordPress wurde durch die Entwickler zur Verfügung gestellt. Die Version 3.0 läuft unter dem Decknamen „Thelonius“.  Neuerungen sind die Integration der Multi-User-Variante WordPress MU, diese Funktion macht es möglich über eine Standard-Installation von WordPress Tausende unabhängiger Blogs zu bearbeiten. Gleichzeitig wurden ein paar kleine Verbesserungen eingebaut aber maßgeblich wurde die Optik verbessert. Die neue Optik schafft einen Aufgeräumteren Überblick und dank erweiterte Theme-API und des neuen Default-Theme namens Twenty Ten lassen sich neue Funktionen anzeigen.

Faustus Eberle